Förderverein

 

 

Der Förderverein wurde am 9. Mai 2001 gegründet und besteht derzeit aus mehr als 100 Mitgliedern. Ziele des Fördervereines sind den Schulalltag für die Schüler, Eltern und Lehrer zu bereichern. Die Aufgaben des Fördervereines sind Projekte und Anschaffungen für die Schüler auf den Weg zu bringen, die vom Schulträger nicht finanziert werden können. Dies sind zum Beispiel Bücherspenden, Spielmaterial für die Pausengestaltung, Schulfahrten in Museen, Kurse in Englisch, Selbstbehauptung, Lernen lernen…

Der Vorstand, gewählt am 12.10.2016:

 

Nadja von Thüngen
1. Vorsitzende

 

Simone Aslanidis
2. Vorsitzende

 

Irmi Hamann
Schriftführerin

 

Monika Straub
Kassier

 

Franziska Fiolka, Martina Schmitt,
Sabrina Sauer, Juliane Schwank,
Cindy Pregizer, Sabine Heger,
Stephanie Pfannes, Oksana Schall

Beisitzer

 

das Team:

 

 

Wenn Sie die Thüngener Schule unterstützen möchten, können Sie gerne Mitglied in unserem Förderverein werden. Durch Ihre aktive Hilfe leisten Sie einen Beitrag zur noch besseren Ausstattung unserer Schule. Der Beitrag beträgt für Einzelpersonen und Familien jährlich 10 Euro.. Wir würden uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüßen zu dürfen. Einen Aufnahmeantrag erhalten Sie von jedem Vorstandschaftsmitglied oder hier.

Unsere Bankverbindung:

Sparkasse Mainfranken Würzburg
Konto Nr.: 43331420
Bankleitzahl: 790 500 00

Mitgliedsantrag

SEPA-Basislastschriftmandat (Mitteilung einer neuen Bankverbindung)

 

 

Termine:

Mittwoch, 23. November 2016: Elternbeiratssitzung
Freitag, 25. November 2016: Weihnachtsbäckerei
Freitag, 2. Dezember 2016: Adventsfenster
Sonntag, 18. Dezember 2016: GlühWeihnacht
Schnitzkurs (Feb./März 2017)
Osterbäckerei (März/April 2017)
Selbstverteidigung (April/Mai 2017)
Inliner (Mai 2017)
Slacklinekurs (Juli 2017)
Stundenpläne (Aug./Sept. 2017)

 

 

Kursangebote:

Selbstbehauptung / Gewaltprävention

Lernen lernen

 

 

Jährliche Aktionen:

Slackline "Stark auf der Linie, stark im Leben"

Osterhasen backen in den Bäckereien Hohmann und Schraut

Skate@school

 

 

Unterstützung:

 

Projekt Landart: Frühling – Sommer – Herbst – Winter
„Erwerben Sie gerne Postkarten von unserem Projekt „LandArt - Ihre Kinder sind die Künstler“
Beispiele von Landart: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9

Postkarten erhalten Sie bei Carolin Voll.

April 2010: Karlstadter LesArt

Juli 2010: Scherenburgfestspiele (Mitfinanzierung der Fahrtkosten)

Antolin (Leseförderung im Internet)

Stundenpläne für Erstklässer

Pausenhofspiele

Funkwetterstation

Scherenburgfestspiele

 

 

 

Vorausschau auf die nächsten Aktivitäten:

Schnupper-Schach

 

 

Ein Blick zurück:

 

Am 13. und 15. Juli waren wieder die beliebten Inliner-Nachmittage, organisiert vom Förderverein. 26 Kinder wurden am 13. Juli von zwei Skate@school-Lehrern im richtigen Fallen, Fahren, Bremsen und Springen trainiert, wobei auch Spiele nicht zu kurz kamen. Am 15. Juli fand ein Inliner-Spiel- und Spaß-Nachmittag statt. Ein Hockey-Team wurde von Olivier Meyer geleitet und Irmi Hamann begleitete das Spieleteam. Oksana Schall kümmerte sich um die Kinder, wenn es im Eifer zu einem Sturz kam. Die Kinder waren danach "fix und fertig, aber glücklich und begeistert" - O-Ton einer Mutter von einem teilnehmenden Kind.

2017-07-13 14.20.12 Inliner.jpg

2017-07-13 15.15.39 Inliner.jpg

2017-07-13 15.37.03 Inliner.jpg 2017-07-13 15.54.23 Inliner.jpg 2017-07-15 Inliner 4.jpg

2017-07-15 Inliner 1.jpg

2017-07-15 Inliner 2.jpg

2017-07-15 Inliner 3.jpg



 

12 Juni 2017 stand wieder mal ein Slackline-Kurs auf dem "Stundenplan" vom Förderverein. Olli Meyer zeigte 13 Kindern, wie man sich auf der Slackline am besten bewegt. Mit etwas Spiel und Spaß, aber auch mit Üben und Konzentration, schafften es alle Kinder, ein paar Schritte auf der Slackline zu balancieren.

2017-06-12 15.05.40 Slackline.jpg

2017-06-12 15.10.14 Slackline.jpg

2017-06-12 15.49.06 Slackline.jpg

2017-06-12 14.21.29 Slackline.jpg


 

Zur Abwechslung wurde 2016 im Ferienprogramm des Fördervereins nicht der Wald untersucht, sondern diesmal erforschten 15 Kinder unter Leitung von Irmi Hamann, in Kooperation mit dem Bund Naturschutz die Wassertiere in der Wern. Unterstützt wurde sie von Helga Scheuner, die auch leckere, selbstgemachte Kräuterbutter mit selbst gebackenem Brot für die Brotzeit beisteuerte. Und von Oksana Schall, die einen Kuchen mitbrachte, von Oksana Kaplienko und von Bernhard Hamann, der die Laboruntersuchung des Wassers anleitete.
Bei 36 Grad Lufttemperatur sorgte das 18 Grad Kalte Wasser der Wern für gute Abkühlung. So war es auch nicht schlimm, dass der eine oder andere im Schlamm ausrutschte und unfreiwillig baden ging.
Gefunden wurden Wasserskorpione, Frösche, Flohkrebse, Eintagsfliegenlarven, Köcherfliegenlarven, Wasserasseln, Egel und kleine Fische.
Die gefundenen Tiere geben Auskunft über die Wasserqualität, die somit im mittleren Bereich bei 2-3 einzustufen ist. Das bedeutet, man sollte das Wasser der Wern nicht trinken, kann aber ohne Bedenken darin baden. Dies deckte sich auch mit den Ergebnissen der Laborgruppe. Interessanterweise hat das Wasser der Wern eine geringere Nitratbelastung als das Trinkwasser (vor Behandlung).
Alle Tiere wurden nach der Bestimmung und Begutachtung wieder an der Fundstelle freigelassen.
Viel Spaß machten auch noch verschiedene Spiele, vor allem das Abspritz-Fangenspiel.
 

2016-08-26_Ferienspass_3.jpg

 

2016-08-26_Ferienspass_2.jpg

2016-08-26_Ferienspass_1.jpg



 

Unter Anleitung von Olivier Meyer wurde im Juli 2016 ein Slacklinetraining angeboten. Mit Elan, Ausdauer und viel Spaß wurde ein Nachmittag lang "geslackt",  was die Lines hergaben. Am Ende schafften es alle Kinder, zwei bis drei Schritte alleine zu gehen. Bilder: die Slacklinetruppe - erst einmal stehen üben - Olli zeigt wie es geht - mit Hilfsschnur
 

2016-07-15_Slackline_1.jpg

2016-07-15_Slackline_2.jpg

2016-07-15_Slackline_3.jpg

2016-07-15_Slackline_4.jpg 2016-07-15_Slackline_5.jpg 2016-07-15_Slackline_6.jpg


 

Auch im Mai 2016 gab es wieder die beliebten Inliner Tage an der GS Thüngen.
Zwei skate@school Lehrer übten mit Unterstützung von Irmi Hamann mit 33 Kindern die Grundregeln des sicheren Fahrens, Bremsens und Springens,
bei einem Skate Spaß und Spiele Nachmittag mit Olivier Meyer und Irmi Hamann wurden die erlernten Fertigkeiten durch Hockey und Fangspiele und Hindernisparcours weiter gefestigt.
 

2016-05-14_Inliner_3.jpg

2016-05-14_Inliner_2.jpg

2016-05-12_Inliner_!.jpg

2016-05-14_Inliner_5.jpg 2016-05-14_Inliner_4.jpg


 

Ferienprogramm: Am 11. September 2015 engagierte sich der Förderverein wieder mit einem Waldnachmittag im Rahmen des Förderprogrammes
 

2015-09-11 Ferienprogramm Schule 1.jpg

2015-09-11 Ferienprogramm Schule 4.jpg

 

2015-09-11 Ferienprogramm Schule 3.jpg

2015-09-11 Ferienprogramm Schule 2.jpg

2015-09-11 Ferienprogramm Schule 5.jpg


 

Inliner Tage: Am 21. und 22. Mai konnten 34 Kinder bei einem Brems- und Sicherheitstraining der Skate@school, organisiert vom Förderverein, ihre Fertigkeiten im Inlinerfahren verbessern. Neben der richtigen Fall- und Bremstechnik lernten die Kinder auch über Rampen und Stäbe zu springen, Rückwärtsfahren und bei verschiedenen Spielen Sicherheit zu gewinnen. Am 23. Mai fand ein Spaß und Spielenachmittag mit Olivier Meyer und Irmgard Hamann an der Freizeitanlage statt. Außer Inliner-Hockey, das die Kinder mit Begeisterung und Ausdauer spielten, standen auch noch verschiedene Fang-Spiele auf dem Programm.
 

2015-05-21_Inliner_1.jpg

2015-05-23_Inliner_6.jpg

2015-05-21_Inliner_2.jpg

2015-05-23_Inliner_2.jpg

2015-05-21_Inliner_3.jpg

  2015-05-23_Inliner_1.jpg

 
2015-05-23_Inliner_3.jpg

2015-05-23_Inliner_4.jpg

2015-05-23_Inliner_5.jpg


 

4. August 2014: Waldnachmittag am Forstberg: 25 Kinder trafen sich am Kies, um gemeinsam mit der Försterin Irmi Hamann und einigen Helfern den Wald am Forstberg zu erkunden. Die Kinder hatten viel Spaß beim Spielen, Tiere suchen und beim Herstellen von Kunstwerken aus Naturmaterialien. Nach einer Stärkung mit leckeren Kräuterbutterbroten und Kuchen ging es in die Schlucht zum Klettern, Balancieren, Toben und Märchen hören.

2014-08-04 Waldtag 1.JPG

2014-08-04 Waldtag 2.JPG

2014-08-04 Waldtag 3.JPG


2014-08-04 Waldtag 4.JPG

2014-08-04 Waldtag 5.JPG

2014-08-04 Waldtag 6.JPG

2014-08-04 Waldtag 7.JPG



 

10. September 2013: Waldnachmittag als ein Punkt im Ferienprogramm der Gemeinde. 18 Kinder hatten beim Klettern, Schnitzen, Spielen, Lager– und Kugelbahnbauen unter der Leitung von Irmi Hamann viel Spaß. Zur Stärkung gab es Brote mit leckerer Wildkräuterbutter und Kuchen.

2013-09-10_Ferienprogramm_3.JPG

2013-09-10_Ferienprogramm_1.JPG

2013-09-10_Ferienprogramm_2.JPG



 

4. - 5. August 2012: Ferienprogramm mit dem Förderverein: "Zelten an der Fingerallee"

Mit selbstgebauten Feuerfackeln erlebten die Kinder eine aufregende Nachtwanderung. Besonders gespannt lauschten die Kleinen und die Großen den herrlich erzählten Märchen von Irmi.

2012-08-04_zelten_01.jpg 2012-08-04_zelten_02.jpg
2012-08-04_zelten_03.jpg 2012-08-04_zelten_04.jpg 2012-08-04_zelten_05.jpg 2012-08-04_zelten_06.jpg
2012-08-04_zelten_07.jpg 2012-08-04_zelten_08.jpg 2012-08-04_zelten_09.jpg 2012-08-04_zelten_10.jpg
2012-08-04_zelten_11.jpg 2012-08-04_zelten_12.jpg 2012-08-05_zelten_01.jpg 2012-08-05_zelten_02.jpg


 

Juli 2012: Unterstützung des Schulausflugs zur Landesgartenschau nach Bamberg.



 


13. Juli 2012:
Auf Einladung des Fördervereins kam die Märchenerzählerin Karola Graf in die Grundschule Thüngen. Anlass war die Märchenprojektwoche der Schule.
 



 
2012-05-04_landart_1.jpg 2012-05-04_landart_2.jpg


4. Mai 2012:
Landartveranstaltung am Forstberg. Unter Anleitung von Carolin Voll und Irmi Hamann schufen die Kinder Kunstwerke aus Zweigen, Blättern, Stöcken, Gräsern, Zapfen, Blüten, Nadeln und was noch vor Ort an Material zu finden war.
 



 


April 2012:
Skater-Kurs mit Skate @ school. An drei Tagen konnten die Schüler Tricks und Sicherheit im Skaten gewinnen. Die anschließende Führerscheinprüfung haben alle bestanden.
 



 


April 2012: Osterhasenbacken bei der Bäckerei Hohmann in Thüngen
Organisiert durch den Förderverein der Grundschule Thüngen, durften 26 Kinder der 3. und 4. Klasse in der Bäckerei Hohmann Osterhasen backen. Bäckermeister Georg Höfling hatte bereits den Mürbteig vorbereitet. Unter den gespannten Augen der Kinder wurde der Teig durch eine Maschine gewalzt. Auf mehreren Tischen verteilt, stachen die Kinder mit verschieden Formen Osterplätzchen aus und verzierten sie. Die leckere Ausbeute der 10 Bleche nahmen die Kinder mit nach Hause. Ein herzliches Dankeschön an die Bäckerei und den Bäckermeister!
 

2012-04_osterhasenbacken.jpg


 


März 2012: "Starke Mädchen" - Selbstverteidigungskurs für Mädchen. Workshop über einen ganzen Monat. WenDo mit Cäcilie Keller aus Tauberbischofsheim.
 



 
2011-10-08_konzert_foerderverein_ 1.jpg 2011-10-08_konzert_foerderverein_ 2.jpg 2011-10-08_konzert_foerderverein_ 3.jpg 2011-10-08_konzert_foerderverein_ 4.jpg
2011-10-08_konzert_foerderverein_ 5.jpg 2011-10-08_konzert_foerderverein_ 6.jpg 2011-10-08_konzert_foerderverein_ 7.jpg 2011-10-08_konzert_foerderverein_ 8.jpg

Am 8. Oktober 2011 zog die „Kleine Nachtmusik“ mit Gesang, Tanz und heißen Rhythmen fast 200 Besucher in die Schule

Ehemalige Schüler und Eltern musizierten bei der vierten „Thüngener Nachtmusik“ anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Fördervereins der Grundschule. Gleich zwei Mal – zur Filmmusik „Gladiator“ und später mit einem rassigen Tango in rot-schwarzer Kleidung – begeisterten die Tänzerinnen vom Arnsteiner „Joy of Ballett“ Christina Büttner, Miriam Schaschek, Helena Huber sowie die Schwestern Julia und Carina Weidner die Besucher. Die jungen Damen, die hier zur Schule gegangen waren, werden von Tanja Palamarjuk trainiert. Ein weiteres echtes Glanzlicht bot Fabian Enzmann mit seiner jungen Band „Schwester Minimal“, die nach der Pause ihrem Publikum so richtig einheizte und letztendlich nicht ohne einige Zugaben von der Bühne gehen durfte.
Die musikalische Einleitung übernahm das Quartett „Vier nach Acht“ mit der Musikpädagogin Monika Wendel am Euphonium und ihren Kollegen Martin Schauer und Roland Wendel an den Trompeten sowie Tobias Diebold an der Posaune. Elfriede Seufert spielte am Hackbrett, begleitet von Rüdiger Keller mit der Gitarre.
Als echte „Thüngener Schulgewächse“ präsentierten sich das Cello-Duo Martin Kilian und Carsten Heinz sowie die Klavierspielerinnen Julia Schneider und Hanna Voll. Auch die preisgekrönte Mandolinen-Spielerin Christine Heinz und Insa Martin drückten hier die Schulbank. Insa trug gemeinsam mit Judith Münch Kunstlieder vor, begleitet von Ingeborg Purucker am Klavier.
Durch das Programm führte die Vorsitzende des Fördervereins Jana Lindner. Für die Pause hatten die Mitglieder ein delikates und wahrhaft opulentes Buffet für die Gäste vorbereitet. Der Förderverein unterstützt seit zehn Jahren begleitend die Arbeit der Grundschule Thüngen. Er organisiert außerschulische Aktivitäten, Ausflüge und kulturelle Projekte, bietet aber auch Angebote wie „Lernen lernen“ oder Kurse in Selbstverteidigung für Mädchen und Jungen.



 
2011-07-20_10_jahre_foerderverein_1.jpg 2011-07-20_10_jahre_foerderverein_2.jpg 2011-07-20_10_jahre_foerderverein_3.jpg 2011-07-20_10_jahre_foerderverein_4.jpg
2011-07-20_10_jahre_foerderverein_5.jpg 2011-07-20_10_jahre_foerderverein_6.jpg 2011-07-20_10_jahre_foerderverein_7.jpg 2011-07-20_10_jahre_foerderverein_8.jpg
10-Jahre Förderverein, das wurde am 20. Juli 2011 kräftig gefeiert.
☺ mit einem lecker gekochtem Mittagessen und einem Zauberer mit Musik ☺


 


Februar 2011: Slackline - nach dem Motto: "Stark auf der Line, stark im Leben." Seither nutzen unsere Grundschüler die Slack im Pausenhof zwischen zwei Bäumen.
 



 
2010-10-15_grillen.jpg 2009-10-23_breidenbach_1.jpg 2009-10-23_breidenbach_2.jpg
Teilnahme am
Thüngener Weihnachtsdorf
am 18. und 19. Dezember 2010

 

Grillen
in den alten Weinbergen
im Oktober 2010
Kinesiologie
mit Monika Breidenbach
im Oktober 2009
       
2009-10-09_rudiramming.jpg
2009-07-20_skating_1.jpg
2009-07-20_skating_2.jpg
2009-07-02_keramissimo.jpg
Musikwoche
mit Rudi Ramming
im Oktober 2009
 
"skate at school"
im Juli 2009
Besuch im "Keramissimo"
in Binsfeld
im Juli 2009